Gründung der Ortsgruppe Achim

Die Ortsgruppe Achim e.V. wurde am 22. März 1933 als Bezirk des damaligen Landesverbandes Bremen gegründet. Im Zuge der Gebietsreform wurde der Bezirk Achim im Jahre 1979 als neugegründete Ortsgruppe zum Landesverband Niedersachsen zugeordnet.

Aufgaben

Die unterschiedlichen Aufgabenbereiche der DLRG Achim haben alle ein Ziel: den richtigen Umgang mit den Gefahren am, im und auf dem Wasser zu erlernen und zu lehren. Im Wasser hat der Mensch keine Überlebenschance, sollte er ungewollt als Nichtschwimmer hineinfallen. Schwimmausbildung ist somit die beste Vorbeugung vor dem Ertrinken. In schwierigen Situationen können DLRG-Rettungsschwimmer helfen. Durch die DLRG-Ausbildung wird dem Retter die Möglichkeit gegeben, sich selbst und andere aus Notsituationen zu retten.

Als Grundlage gelten die satzungsgemäßen Aufgaben:

  • Aufklärung der Bevölkerung über Gefahren am, im und auf dem Wasser
  • Förderung des Anfängerschwimmers
  • Förderung des Schulschwimmers
  • Aus- und Fortbildung in Spezialbereichen und Erteilung entsprechender Befähigungszeugnisse
  • Mitwirkung bei der Abwendung und Bekämpfung von Katastrophen im und am Wasser